Grüner Saft

Grüner Saft

Sich großartig zu fühlen hat nichts mit „Glück haben“ zu tun. Vielmehr hat es was mit Fürsorge und Eigenverantwortung zu tun. Genieße jeden Tag ein Glas frisch gepressten grünen Saft und begrüße mit offenen Armen die Schätze des Lebens.

Grüner-Saft-nach-Hippocrates

Grüner Saft nach Hippocrates

Die folgenden Zutaten ergeben ca. einen halben Liter Saft.

2 Stangen Bio-Staudensellerie
1,5 Bio-Salatgurken (sehr hohe Saftausbeute)
1 handvoll Erbsensprossen (Alternativen siehe Tipp unten)
1 handvoll Sonnenblumensprossen (Alternativen siehe Tipp)

Die Zutaten mit einem schonenden Kolbenentsafter, wie z.B. der Greenstar, entsaften und sofort genießen.

Der Saft sollte niemals länger als 15 Minuten stehen gelassen werden, da die Nährstoffe innerhalb kürzester Zeit verloren gehen.

TIPP: sofern keine frischen Sprossen verfügbar sind, können auch junge Wildkräuter/Wildsprossen aus der Natur genommen werden, z.B. Vogelmiere oder junge hellgrüne Gierschblätter. Im Grunde kann auch jede andere Art von essbarem Blattgrün verwendet werden wie Feldsalat (sehr sprossennah), Kohlrabiblätter, Mangold, etwas frische Petersilie oder sonstiges Blattgrün. Auch Gemüsesorten wie Brokoli, Kohlrabi, Zucchini o.ä. können gut verwendet werden. Zum Würzen eignen sich Zitrone oder Ingwer.

Grünes-Saft

Zutaten für 1 – 2 Gläser Saftgrün